Verkaufstrainer, Vertriebscoach oder Redner zum Thema Vertrieb gesucht?
Strategien & Angebote unter: 0591 – 610 44 16 oder per E-Mail

Oliver Schumacher

Mein Weg zum Verkaufstrainer und Vertriebsexperten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Berufliche Praxis

2009 – heute
selbstständig als Verkaufstrainer, Redner und Autor

1999 – 2008
Verkäufer im Außendienst in der Chemie-Branche (Wella AG, Verkauf von Haarkosmetik an Friseure)

1996 – 1998
Assistent des Verkaufsleiters in der Lebensmittelindustrie (Marschland Naturkost GmbH, Bio-Sauerkonserven)

Auszeichnungen

2015 Platz 3 beim Speaker-Slam in New York bei 48 Rednern

Berufsbegleitende Ausbildungen

Akademische Ausbildungen

2012 Master of Speech Communication and Rhetoric, M. A. an der Universität Regensburg
Thesis: Einflussfaktoren auf den Erstkontakt zwischen Verkäufer und Kunde

2010 Diplom-Betriebswirt (FH) an der Privaten Fachhochschule Göttingen
Diplomarbeit: „Einflussfaktoren auf den Erfolg von Vertriebstrainings“

 

Nichtakademische Ausbildungen

2019 Learning Impactor

2014 Psychologischer Berater
Abschlussarbeit: Reduzierung von Ängsten und Hemmungen bei der Kaltakquise

2009 NLP-Practitioner, DVNLP

2009 Master-Verkäufer der Umberto Saxer Training AG, Schweiz

2007 Fachkaufmann für Vertrieb (IHK)

2007 Trainer für betriebliche Weiterbildung (IHK)

2006 Trainer und Berater (BDVT)

2004 Betriebswirt (VWA)
Hausarbeit: „Kundenselektion im Mehrkanalvertrieb. Methoden und Beurteilung dargestellt am Beispiel der Wella AG“

2002 Fachberater im Außendienst (IHK)

1994 Industriekaufmann

Veröffentlichungen

2020 Was viele Verkäufer nicht zu fragen wagen: 110 Tipps für bessere Verkaufsresultate im Außendienst, 4. erw. Auflage, Gabler Springer Verlag

2018 Preise durchsetzen, 3. Auflage, GABAL-Verlag

2018 Schluss mit halben Sachen im Verkauf: So handeln Top-Verkäufer, 2. Auflage, Verlag BusinessVillage

2017 Der Anti-Stress-Trainer für Vertriebler – Gelassen mit Verkaufsdruck umgehen, Springer Gabler Verlag

2017 Mehr Erfolg als Beauty-Dienstleister – Wie Sie leichter verkaufen und besser führen (mit Peter Lehmann), 2. Auflage, Top Hair international

2017 Verkaufen auf Augenhöhe: Wertschätzend kommunizieren und Kunden nachhaltig überzeugen – ein Workbook, 3. erw. Auflage, Gabler Springer Verlag

2016 Preise durchsetzen, GABAL-Verlag, Hörbuch

2014 Trainermarketing: 15 Impulse, Tools und Tipps für Trainer, Berater, Coachs, Mitautor, Jünger Medien

Vom schüchternen Anfänger zum leidenschaftlichen Verkaufsexperten

Als ich gerade meinen Führerschein bekommen habe, kam mein Chef mit einer Bitte auf mich zu: “Herr Schumacher, sie machen jetzt bitte einen Durchgang bei den Marktkauf-Häusern!” Doch wie überzeugt man einen Abteilungsleiter für eine Sonderplatzierung? Was soll ich bloß sagen, wenn dieser meint, er hätte dafür keinen Platz? Und wie verhalte ich mich gegenüber meinem Chef, wenn ich gar nichts verkaufe?

Mit 25 Jahren bin ich dann bei einem großen Markenartikelhersteller im Verkaufsaußendienst angefangen. Als ich dann in meinem Freundes- und Bekanntenkreis sagte, dass ich nun Haarkosmetik an Friseure verkaufe, gab es an sich nur zwei Reaktionen: “Oliver, bist du schwul, das wusste ich ja gar nicht?!” und “Vertreter, du warst doch gut in der Schule!”. Aber ich wollte gerne im Verkauf arbeiten, weil ich davon ausging, dass ein guter Verkäufer auch sehr gutes Geld verdient. Diese Chancen hatte ich durchaus. Denn mein Festgehalt waren wenige hundert Euro (nach einem guten Festgehalt in meiner Einarbeitungszeit), aber die Chance auf zahlreiche Prämien und Provisionen.

Mein damaliger Verkaufsleiter sagte “Herr Schumacher, verkäuferisch können sie eigentlich nur einen Stift halten, aber sie sind motiviert. Darum haben wir sie eingestellt.”

Wir bekamen dann nahezu täglich ein Ranking. In unserem Team waren wir 14 Leute. Ich hatte den Kollegen vom letzten Platz auf den vorletzten Platz verdrängt. Das weckte meinen Ehrgeiz, denn ich bin doch nicht dort angefangen, um die rote Laterne zu tragen.

Also entwickelte ich mich zum Verkaufsexperten, indem ich permanent im Auto Hörbücher hörte, viele Verkaufsbücher las – und sogar zusätzliche Seminare auf eigene Kosten buchte. Und nach gut 2 Jahren gehörte ich zu den besten im Team, kurze Zeit später auch zu den besten von über 200 Verkäufern.

Interessanterweise fingen dann gerade die schwächsten Kollegen an, sich über mich zu beschweren “Oliver hat viel zu kleine Ziele!”, “Ja, der arbeitet ja auch nur!” oder “Wenn ich in seinem Bezirk fahren würde, dann könnte ich auch so gut verkaufen.” Aber es ist nun mal so: Wer jammert und nichts ändert, gibt Eigenverantwortung ab.

Eigentlich sollte ich interner Verkaufstrainer bei meinem Arbeitgeber werden. Doch als wir aufgekauft wurden, wusste keiner mehr etwas davon. So machte ich mich 2009 selbstständig. Heute zeige ich mit viel Einsatz und Leidenschaft, wie Verkäufer zum Verkaufsexperten werden und sie zeitgemäß verkaufen.

Ihre Verkäufer haben eine wichtige Mission:
Sie müssen Ihre Kunden vorm Mitbewerber schützen. Dabei helfe ich Ihnen gerne.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Oliver Schumacher gewinnt beim “Speaker-Slam 2015” in New York

2015 trat ich mit 45 weiteren Rednern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an, um einen der drei begehrten Trophäen der Scherer Academy zu gewinnen. Mit meinem unterhaltsamen Vortrag belegte ich den dritten Platz.