Jetzt  unverbindlich  anfragen!Skip to content

Guter Redner oder Verkaufstrainer gesucht?

Oliver Schumacher organisiert

Telefonverkauf: Ihr Telefon – die Visitenkarte Ihres Hauses!

Welche Gefühle haben Sie und Ihre Kollegen, wenn bei Ihnen im Haus das Telefon klingelt? Kommt nun Freude auf, weil jemand etwas möchte? Oder eher Ärger, weil derjenige, welcher nun abnehmen darf (oder muss?), von Wichtigerem abgehalten wird?

Das Telefon ist viel mehr als nur ein Instrument, um Nachrichten auszutauschen. Mitarbeiter, die das  Telefon professionell nutzen, machen es ihren Kunden entscheidend leichter, gerne zu ihnen zu kommen. So manche machen sich kaum Gedanken darüber, wie sie sich am Telefon melden und verhalten sollten. Das Telefon klingelt und man geht einfach ran. Doch wer weiß nicht, dass der erste Eindruck sehr prägend für die weitere gemeinsame Vorgehensweise ist? Es wäre doch schade, wenn ein potentieller Neukunde aufgrund dieses ersten Eindrucks das Gefühl hat „Na, gerne scheinen die dort nicht zu arbeiten!“ oder „Wenn die sich schon so unmöglich am Telefon verhalten, dann ist wahrscheinlich der gesamte Mitarbeiterstab zweite Wahl.“.

Achten Sie auf Ihren Zustand

Denken Sie immer daran: „Stimme überträgt Stimmung!“ Wenn Sie von einer Ihnen bekannten Person angerufen werden, dann spüren Sie doch sofort, ob gerade irgendetwas Positives oder Negatives geschehen sein muss. Menschen sind da sehr sensibel. Wer also glaubt, alle Mitarbeiter können ohne Einweisung sofort an das klingelnde Telefon gehen, hat sicherlich recht. Zwangsläufig professionell wird das Verhalten am Telefon deswegen aber nicht sein.

Auch für Ihre Kunden in Ihrem Ladengeschäft kann das Telefon sehr nervend sein. Nicht nur, dass so manche Beratungsgespräche im Laden von Anrufern unterbrochen werden (Wer hat es nicht schon einmal erlebt, dass plötzlich ein Kollege das Verkaufsgespräch mit den Worten „Tschuldigung, da ist jemand gerade dran für Dich, der will Dich unbedingt sprechen!“ unterbricht?). Dabei ist es doch schon schlimm genug, wenn plötzlich Kunden lauthals anfangen zu telefonieren! Muss solch eine Unprofessionalität und Geringschätzung auch von den Mitarbeitern vorgelebt werden?

Zudem gibt es in manchen Häusern Klingeltöne, die binnen Sekunden jegliche Kauflust und Frohsinn vergessen lassen. Auf meine Frage in einem Fachgeschäft, weswegen denn kein besserer Klingelton eingestellt ist, lautete die Antwort: „Wenn das Läuten so schrecklich ist, dann gehen die Mitarbeiter schneller ran. Sonst kommen die nicht aus dem Quark!“ Aber werden solche Mitarbeiter sich dann tatsächlich frisch, aufgeschlossen und freundlich am Telefon melden, wenn sie gerade wegen eines unangenehmen Klingeltones zum Telefon hetzen? Und was ist mit den Kunden im Haus, die diese „Geräusche“ ertragen müssen – womöglich zwei bis drei Mal während ihres Aufenthaltes?

Machen Sie den Telefon-Check

Wie kundenorientiert ist Ihr Telefonverhalten?

  • Spätestens nach dem dritten Klingeln wird abgenommen.
  • Der Angerufene wird freundlich und professionell empfangen.
  • Der Angerufene versteht, mit wem er gerade spricht.
  • Jede Person, die an das Telefon geht, fühlt sich für dieses Telefonat verantwortlich.
  • Die Person, die an das Telefon geht, nimmt sich genügend Zeit für das Telefonat.
  • Der Anrufer wird sein Anliegen los, ohne mehr als einmal weiterverbunden zu werden.
  • Nach dem Telefonat weiß der Angerufene genau, was der Anrufer wollte.

Häufig reden wir am Telefon viel zu schnell. Manchmal, weil wir als Anrufer zu stören glauben, möglicherweise auch, weil wir beispielsweise unseren Namen schon so oft im Leben gesagt haben und diesen deswegen nicht mehr deutlich genug aussprechen. Darum sollten Sie, egal ob Sie anrufen oder angerufen werden, immer bewusst ein wenig langsamer reden, denn wenn Sie sehr schnell reden, sorgen Sie nur allzu oft bei Ihrem Gegenüber dafür, dass auch dieser schneller spricht. Zumindest aber werden Sie in diesem Fall den Eindruck vermitteln, dass Sie es eilig haben. Doch wie würden Sie sich fühlen, wenn man sich für Sie nicht genügend Zeit nimmt?

Welche Emotionen weckt Ihr Anrufbeantworter?

Auch die Ansage auf Ihrem Anrufbeantworter außerhalb der Ladenöffnungszeiten sollte wohl durchdacht sein. Hören Sie sich doch jetzt einmal Ihren eigenen Text an. Klingt er wirklich sympathisch? Macht er Freude darauf, Sie bald wiederzusehen und Geld in Ihrem Geschäft zu lassen? Und: Wie professionell kommen Sie rüber? Fragen Sie hier doch auch einmal Personen Ihres Vertrauens.

Vergessen Sie bitte nicht, dass alle Anrufer Sie auch dann hören können, wenn Sie die Hand auf die Telefonmuschel legen, um beispielsweise mit einem Kollegen zu reden. Mal angenommen, es ist gerade bei Ihnen etwas lauter, dann erklären Sie unbedingt von sich aus den Grund, beispielsweise: „Entschuldigen Sie bitte, es ist gerade etwas lauter, weil x.“ Bieten Sie im Zweifelsfalle einen Rückruf an, wenn Sie im Moment für den Anrufer keine Zeit haben. Erst recht, wenn ein Kunde etwas reklamieren will, wäre Zeitdruck Ihrerseits sehr ungeschickt, denn schließlich will der Kunde gehört werden und spürt genau, ob Sie nun ganz bei der Sache sind oder nicht.

Einer der schlimmsten Fauxpas ist es, mit einem Anrufer beispielsweise fünf Minuten zu telefonieren, und dann am Ende zu fragen: „Entschuldigen Sie bitte, wie war noch einmal Ihr Name?“ Wie würden Sie sich dann als Anrufer fühlen? Genau deshalb drehen Sie zukünftig den Spieß um. Sollten Sie nicht gleich zu Beginn den Namen verstehen, fragen Sie bitte sofort nach. Auch wenn Ihr Gegenüber seinen Namen nuschelt, sollten Sie sich diplomatisch die Schuld für das Nichtverstehen geben. Beispielsweise so: „Entschuldigen Sie bitte, ich habe Ihren Namen nicht verstanden. Mit wem spreche ich bitte?“ Notieren Sie sich diesen Namen auf einem Zettel, damit Sie ihn nicht vergessen.

Es gibt auch Etikette-Regeln für Smartphone-Benutzer

Besondere Regeln gelten, wenn Sie Menschen mobil erreichen. Fragen Sie, nachdem Sie sich gemeldet haben, ob Sie gerade stören, denn es zeichnet sich ja immer mehr ab, dass manche Menschen selbst in den unpassendsten Momenten an ihr Telefon gehen – vielleicht, weil sie zu neugierig sind, was der Anrufer gerade möchte. Statt „Ich kann Sie nicht verstehen!“ klingt der Satz „Wegen der Verbindung kann ich Sie leider gar nicht verstehen“ deutlich wertschätzender.

Sollten Sie Kunden haben, die meinen, während Ihres Verkaufsgespräches Anrufe entgegennehmen zu müssen, so sollten Sie hier eine klare Linie fahren. Der diplomatische Hinweis Ihrerseits wäre in dem Fall: „Ja, Anrufe kommen manchmal sehr ungelegen. Damit ich nicht dann unterbrochen werde, wenn ich nicht unterbrochen werden will, habe ich meines jetzt aus.“ Manch einer hat seinem Kunden bei der zweiten Unterbrechung seine Visitenkarte mit den Worten „Wenn Sie wieder voll da sind und wir weiter miteinander reden können, dann rufen Sie mich bitte an!“ überreicht.

Ihr Telefon ist Ihre Visitenkarte nach außen. Machen Sie sich darüber stets Gedanken, ob Sie und Ihre Mitarbeiter mit dieser Visitenkarte wirklich professionell und kompetent bei Ihren Gesprächspartnern erscheinen.

Weitere Blogartikel zum Thema "Verkaufen"

Neuste Kundenbewertungen bei Google

Alita B
Alita B
18:55 28 Oct 19
Lieber Oliver Schumacher, vielen Dank für Dein Seninar zum Thema Neukundengewinnung. Authentisch, professionell und bodenständig - ich habe viel gelernt und werde davon profitieren. Sobald sich eine Möglichkeit bietet, nehme ich gerne wieder an einem Deiner Seminare teil. Ich empfehle dich ohne zu Zögern gerne weiter.mehr
Julia Kunz
Julia Kunz
08:14 28 Oct 19
Lieber Oliver, vielen Dank für Deine Verkaufstipps - die definitiv mehr sind als bloße Tipps. Deine Impulse und Anregungen haben mir sehr geholfen, mich besser in meine potenziellen Kunden hineindenken zu können, womit ich meinen Umsatz merkbar steigern konnte. Verkaufsgespräche gehe ich jetzt souveräner an, am Ende sind mein Kunde und ich zufrieden. Ich empfehle Dich jederzeit sehr gerne weiter! Juliamehr
Silke Kuby
Silke Kuby
07:52 26 Oct 19
Oliver Schumacher hält schon seit Jahren Vorträge für unser Unternehmen. Ich freue mich jedesmal darauf. Man nimmt einfach eine Menge mit. Nicht nur für den Job auch fürs tägliche Leben.mehr
Dirk Labudda
Dirk Labudda
09:59 25 Oct 19
Oliver Schumacher habe ich in einem Vortrag live erlebt. Er bringt vertrieblich alles auf den Punkt. Gepaart mit einem Schuss Humor und Menschlichkeit. Er zeigt, dass Vertrieb immer noch von Mensch zu Mensch gemacht wird und man sich nicht an starre Akquisemuster halten muss. Zudem eröffnet er neue Betrachtungsweisen auf die Themen in seinem Vortrag. Ich habe hier einige neue Impulse für meine Tätigkeit mitnehmen können. Vielen Dank und mach weiter so!mehr
Philipp Spielmann
Philipp Spielmann
20:36 22 Oct 19
Hatte eine Schulung bei Herr Oliver Schumacher und muss sagen er hat mir völlig neue Ansätze und Blickwinkel offenbart die mir helfen Stammkunden zu behalten und neue Kunden auf ehrliche und faire Weise zu gewinnen. Kann die Seminare nur empfehlen bei Herr Schumachermehr
Tobias Niewöhner
Tobias Niewöhner
15:04 16 Oct 19
Frage? Antwort! Oliver Schumacher teilt gern und ehrlich sein Wissen und seine Erfahrungen.
Horst Schadeck
Horst Schadeck
18:13 08 Oct 19
"Vielen Dank" für die letzten 2 Tage Schulung in Würzburg! Ehrlichkeit und Transparenz ist es, was unserer Zeit sehr häufig fehlt. Damit haben Sie wohl noch viel Arbeit in der Zukunft. Machen Sie weiter so, denn solche Dinge haben einen "Wert" den man nicht kaufen kann. Liebe Grüße Horst Schadeckmehr
Marc Perl-Michel
Marc Perl-Michel
11:42 06 Oct 19
Oliver Schumacher als Vortragsredner und Trainer zeigt, wie Ehrlichkeit verkauft und wie man mit Ehrlichkeit wirklich weiterkommt. Ich kenne Oliver Schumacher nun schon seit vielen Jahren und durfte seine Karriere fast von Anfang an miterleben. Was soll ich sagen, er bringt es auf den Punkt: Ehrlichkeit verkauft besser. Besonders gefällt mir seine lockere Art, seine tollen Beispiele und der Bezug zur Praxis. Hier merkt man, dass Oliver Schumacher aus der Praxis kommt.mehr
Achim Fischer-Erdsiek
Achim Fischer-Erdsiek
06:25 01 Oct 19
Oliver hat in Hannover alle Teilnehmer der GABAL -Veranstaltung mit einem superehrlichen Vortrag,aus dem jeder für sich - weil praxistauglich- etwas mitnehmen konntemehr
Hans E. Windelen
Hans E. Windelen
08:57 27 Sep 19
Die eigene Erfahrung, sein lockerer Umgang damit und das Eingehen auf Fragen macht S. zu einem empfehlenswerten Trainer. Man kann ihm stundenlang gespannt zuhören.mehr
Christian Jürgens
Christian Jürgens
09:58 20 Sep 19
Ich habe Herrn Schumacher als sehr freundlichen und kompetenten Verkaufstrainer kennengelernt. Es ist mir nun möglich die Tipps und das erlernte Know How im Bereich Coaching anzuwenden. Somit bleiben mir viele Fehler, Fehlschläge und Kosten erspart. Vielen Dank!mehr
Waldminghaus Petra
Waldminghaus Petra
08:17 09 Sep 19
Vielen Dank für die tollen Vertriebs-Tipps, die mich schon entscheidend weitergebracht haben. Deine sympathische und zugewandte Art, stellt die Kundschaft in den Mittelpunkt - so muss es sein. Viel Erfolg weiterhin!!!!mehr
Isa Schlünder
Isa Schlünder
21:09 04 Sep 19
Sehr kompetente und sympathische Beratung! Oliver konnte mir in nur wenigen Minuten wertvolle Verkaufstipps und -tricks für meinen Geschäftsbereich mit auf den Weg geben. Da merkt man die jahrelange Erfahrung und den Spaß an seinem Job. Besten Dank an dieser Stelle!mehr
Marcus Meier
Marcus Meier
12:19 04 Sep 19
Angenehmer Trainer, super Vorbereitet! Die Tipps bleiben nachhaltig im Kopf! Vielen Dank dafür!
Niklas Schumacher
Niklas Schumacher
13:40 23 Aug 19
Toller Verkaufstrainer! Mir hat das Seminar bei ihm sehr gefallen!
Sascha Woll
Sascha Woll
10:28 22 Aug 19
Drei Mal hatte ich bereits ein Vetriebstraining mit Oliver Schumacher. Aus jedem Gespräch konnte ich enorm viel mitnehmen und meine Erfolge im Vertrieb verbessern. Oliver Schumacher erklärt die Zusammenhänge anschaulich und praxisorientiert. Das macht Spaß und funktioniert. Danke Oliver für deine Unterstützung.mehr
Ole Emken
Ole Emken
09:07 22 Aug 19
Es war ein wirklich sehr gelungener Workshop mit vielen interessanten Inhalten aus der Praxis zum Thema Kundengewinnung & Akquise. Oliver Schumacher gibt hilfreiche Tipps und Anwendungsbeispiele aus seiner eigenen Zeit als Vertriebler und zeigt wie einfach es ist, mit wenigen Stellschrauben neue Kunden zu überzeugen und für sich zu gewinnen. Absolut empfehlenswert, eine Investition die sich lohnt. Vielen Dank ;-)mehr
Marco Büscher
Marco Büscher
14:08 14 Aug 19
Die Beratung ist kompetent. Aufgrund klarer Positionierung am Markt weiß Herr Schumacher um seine Kompetenzen. Auch wenn er aufgrund seiner über zehnjährigen Erfahrung bereits breit aufgestellt ist, ist er aber auch stets bereit sich gerne und mit viel Elan in neue Branchen einzuarbeiten. Aufgrund seines bereits breiten Wissensspektrums ist er zudem fähig, schnell mit Informationen und nützlichen Tipps zu helfen. Auch nachgelagerte Prozesse können durch Ihn positiv beeinflusst werden. Zusagen werden immer eingehalten. Ich kann nur empfehlen, auch einmal die kostenlosen Trainingsvideos bei Youtube anzuschauen und seine Website zu besuchen.mehr
Lina Christmann
Lina Christmann
20:39 08 Jul 19
Sehr motivierend, verständlich, praxisorientiert und dazu noch sehr erfahren. Vielen Dank!
Heiner Olberding
Heiner Olberding
07:33 21 Nov 18
Sehr informativ, motivierend und das gelernte gleich umgesetzt :-) Danke für einen tollen Abend!
Nächste Bewertungen
Scroll To Top