Eva List

Teambuilding Workshop für Marketing und Vertrieb

30.09.2020 - Oliver Schumacher

Für Ihre Vertriebsmitarbeiter haben Sie bereits die nächste Verkaufsschulung geplant. Das Team Marketing nimmt an einer Schulung für digitales Marketing teil. Wunderbar. Beide Abteilungen entwickeln sich weiter. Allerdings immer weiter voneinander weg. Und das wird Sie am Ende Kunden kosten. Um dies zu vermeiden, sollten Sie ein Workshop für Ihre Kollegen aus den Abteilungen Marketing und Vertrieb initiieren, damit durch diese Teambuilding Maßnahme beide Seiten gemeinsam noch mehr im Sinne Ihrer Kunden handeln – und auch so ganz nebenbei unnötige Kosten vermeiden.

Läuft es zwischen Marketing und Vertrieb, dann läuft es auch mit den Kunden

Eva List.

Das Marketing ist überheblich, Vertrieb ist plump – ein Vorurteil?

Keine Ahnung, wie es bei Ihnen ist. Aber vielleicht ja so: Demnächst werden die Flyer, die sowieso kein Kunde liest, nur noch als PDF ins Internet hochgeladen, um Druckkosten zu sparen. Auf Instagram posten die Kollegen aus dem Marketing bunte Bildchen und machen einen auf „Wir sind Freunde“ mit den Kunden. Dafür kann der Vertrieb mit seinen neu gelernten oder aufgefrischten Gesprächstechniken wieder besser mit den schwierigen Auftraggebern umgehen und seinen Umsatz ausbauen. Und wenn dann mal ein neuer Kunde kommt, dann war dies der alleinige Verdienst des Vertrieblers, oder?

Das ohnehin konfliktgeladene Verhältnis zwischen Marketing und Vertrieb heizt sich durch Abteilungsdenken weiter an. „Das Marketing hat oft noch nie mit einem Kunden gesprochen und entwickelt Kampagnen für ausgedachte Traumkunden, die vollkommen an der Vertriebsrealität vorbeigehen“ sagt so manch einer aus dem Vertrieb. Und was sagen Kollegen aus dem Marketing über den Vertrieb? Vielleicht „Der Vertrieb hat keine Ahnung vom Marketingkonzept auf Social Media und interessiert sich sowieso nicht für die neuen Medien.“ Möglicherweise aber auch „Der Vertrieb rennt einfach den falschen Kunden hinterher – und schaut nur auf den kurzfristigen Umsatz“.

Ein Teambuilding Workshop ist erforderlich, um der „Wir gegen die“-Mentalität entgegenzuwirken

Beide Fachbereiche arbeiten gewöhnlich getrennt voneinander und fechten einen internen Machtkampf aus. Die Kolleginnen und Kollegen verschwenden so Energien und Ressourcen für interne Eitelkeiten. Und die Unternehmensleitung? Die schaut oft weg. Wer möchte sich da schon einmischen? „Das sollen die mal schön selber regeln“ oder „Wir sind ja nicht im Kindergarten“ ist keine seltene Aussage. Aber so einfach ist es nicht. Denn am Ende ist das Unternehmen der Verlierer bei diesem Kompetenzgerangel.

Glauben Sie, dass Ihre Kunden nicht merken, wenn Marketing und Vertrieb nicht an einem Strang ziehen? Oder dass Ihre Mitbewerber diese Schwäche nicht hemmungslos für sich ausnutzen?

Bilden Ihre Abteilungen Marketing und Vertrieb noch keine Einheit und somit auch noch kein Team, dann brauchen Sie dringend einen, um den tiefen Graben zu überwinden, den sie sich über die Jahre ohne böse Absicht geschaufelt haben. Damit dieser Graben nicht zum Grab Ihres Unternehmens wird, weil Sie Ihre Kohle in sinnlose Kampagnen verpulvern, die Ihre Zielkunden niemals erreichen, investieren Sie jetzt in ein Teambuilding Workshop von Marketing und Vertrieb.

Kein Kuschelkurs, sondern gemeinsamen Kundenkurs

Natürlich müssen die Kollegen sich jetzt nicht gleich in den Armen liegen und tiefe Freundschaften aufbauen. Auch ein Kuschelkurs ist nicht die Lösung, bei dem jeder nur noch nickt und Ja zu allem sagt. Aber ein erster Schritt ist es, aufeinander zuzugehen. Den Blick nicht nach innen auf die anderen richten, sondern nach außen.

Wie wäre es, wenn beide Bereiche zukünftig auf den Kunden blicken, den sie erreichen möchten? Bündeln Sie die Kompetenzen beider Teams. Erhöhen Sie die Schlagkraft Ihrer Mannschaft. Überholen Sie Ihre Mitbewerber und investieren Sie jetzt in die bessere Zusammenarbeit zwischen Marketing und Vertrieb. Akzeptanz, Respekt, Wissenstransfer und gemeinsame Ziele sind wichtige Themen für Ihre umsatzverantwortlichen Fachbereiche. Holen Sie sich dazu einfach ein Angebot von Eva List.

Working Paper:
“Erfolgsfaktoren für eine produktive Zusammenarbeit zwischen Marketing und Vertrieb: Bestandsaufnahme, Trends,
Lösungsmöglichkeiten und Grenzen der Einflussnahme” von Alexander Kirsch und Thorsten S. Stoyke.

Als erfahrene Verkaufsleiterin, Marketingexpertin und Werbetexterin kennt Eva List sowohl die Welt des Vertriebs als auch des Marketings.

Kontakt: www.texterinlist.de

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lust auf mehr Leistung im Vertrieb?

Lesen Sie mein kostenloses E-Book – mit über 50 Tipps.

Ist Ihr Vertrieb fit für die Zukunft?

Gewinnen Ihre Mitarbeiter leicht neue Kunden und setzen die eigenen Preise souverän durch?

Melden Sie sich bei mir, um erste Lösungen und Strategien zu besprechen.

Kontakt aufnehmen
eBook

Kostenloses E-Book für Sie! Tipps für mehr Aufträge und höhere Umsätze Jetzt das neuste E-Book runterladen

Gratis E-Book – hier runterladen!