Comic-Messe-Schumacher

Damit Ihre Messe zum Erfolg führt

Viele Unternehmen investieren sehr viel Geld in ihren Messeauftritt, doch der schönste Messestand nutzt nichts, wenn die Personen daran falsch vorgehen. Nachfolgend ein paar Tipps für Sie:

  • Kein Aussteller sollte mit jemandem auf der Messe länger als zwei Minuten reden, ohne zu wissen, wer dieser ist. Andernfalls besteht das Risiko, sich an den Falschen „festzubeißen“. Die Antwort auf die Frage „Was führt Sie zu dieser Messe?“ kann sehr aussagekräftig sein.
  • Wer als Aussteller recht früh seine Visitenkarte überreicht, erhöht die Chance, dass der Besucher ebenfalls seine Karte überreicht. Dies ist nicht nur ein Ritual der Höflichkeit, sondern hilft schnell zu erkennen, mit wem Sie es tatsächlich zu tun haben.
  • Es ist wichtig, die ausgefüllten Gesprächsbögen zu priorisieren. So können Sie schnell im Rahmen Ihrer Messenachbereitung erkennen, wer mit welcher Intensität wann nachbetreut werden sollte.
  • Ihre Messebeteiligung ist zum Scheitern verurteilt, wenn nicht alle Verantwortlichen aus dem Verkauf vor und nach der Messe in ihrem Terminkalender feste Zeiten für die Vor- und Nachbereitung einplanen. Die Zeiten vor der Messe sind dafür zu nutzen, Kunden und Wunschkunden gezielt einzuladen. Nach der Messe ist die Zeit dafür zu verwenden, um warme und heiße Kontakte weiterhin auf Temperatur zu halten. Wer gleich nach der Messe zum Tagesgeschäft übergeht, macht etwas falsch.
  • Um noch mehr Sensibilität des gesamten Standpersonals zu erzielen, sollten die Kosten pro Messeminute errechnet werden (Standgebühren, Übernachtung, Transporte, Bewirtung, Gehälter, Löhne …). In der Regel liegt der Preis pro Messeminute (!) zwischen 30 und 300 Euro – je nach Branche und Messe. Viele Aussteller wissen das gar nicht und denken sich daher nichts dabei, wenn sie sich mal eine halbe Stunde mit einem Kollegen unterhalten, den sie lange nicht mehr gesehen haben.
  • Was sind Ihre Messeziele? Was sind die Aufgaben jedes Einzelnen? Woran erkennt dieser, ob er auf Kurs ist – oder nicht? Treffen Sie sich immer vor und nach der Messe für vielleicht 15 Minuten und besprechen Sie, was zu tun oder besser zu lassen ist.

Maßgeschneiderte Messe-Trainings

Wenn Sie eine Messe durchführen wollen, so sprechen Sie mich bitte rechtzeitig vorher an. Gerne führe ich für Sie ein Messetraining durch. Sie werden unter anderem Antworten auf folgende Fragen bekommen:

  • Wie werde ich Zeitdiebe wertschätzend los (Messeschnorrer, Lieferanten …)?
  • Wie eruiere ich binnen zwei Minuten, ob ich mit meinem Gegenüber länger sprechen sollte?
  • Wie sensibilisiere und motiviere ich das Ausstellerteam, Gas zu geben und nicht nur „rumzustehen“ und auf aktive Besucher zu warten?

Tipps zum Thema Messe können Sie auch in Form von Verkäuferhörspielen hören.
Das Kapitel 2 „Stummer Totentanz“ geht auf diese Thematik ein. Gehen Sie auf die Webseite http://www.verkaeuferhoerspiel.de.